Sonntag, 25. Januar 2015

Matscherei vs. Matscherei #5

Heute ist so ein richtiger Igitt-Wetter-Sonntag.
Ideal also, um ein bisschen zu experimentieren.

Ich wollte Hintergründe für Karten gerne selbst gestalten, also habe ich letzte Woche schon eine Gelli-Plate selbst hergestellt, und mich an einfachen Mustern und Strukturen zu versucht.
Ganz ehrlich? Das Prinzip ist absolut gar nichts für mich. Zu viel Wartezeit zwischen den einzelnen Schichten, bei fragwürdigen Ergebnissen:




Dann habe ich von einer Technik mit Rasierschaum gehört und mir ein paar Videos angesehen.
Und was soll ich sagen? Diese Art der Matscherei gefällt mir um Längen besser und die Ergebnisse finde ich einfach toll!
Verwendet habe ich u. a. das Inkspray von Faltkarten.com und Shadow-Paint, die eigentlich zum Bemalen von Leinwänden gedacht ist, ich habe sie in einem bekannten 1€-Laden in mehreren Farben bekommen.Man kann sie auf jeden Fall super in kleinen Sprühflaschen verwenden oder - in diesem Fall - tröpfchenweise auf den Raiserschaum geben. Mit einem Zahnstocker, einer Gabel, irgendwas... Muster malen, Papier vorsichtig draufstupfen, abziehen, einen Moment warten, und den Schaum mit einem Lineal abziehen, und dann kommt sowas dabei raus:







Mir gefällt's und jedes Muster ist einzigartig. :-)

Liebe Grüße
Antje

1 Kommentar: