Mittwoch, 3. Dezember 2014

Am Rande des Wahnsinns... #10

... denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Da wollte ich eine Schüttelkarte machen, wie ich sie schon mal gemacht habe.
Damals kam mir das recht einfach vor. Tut es immer noch.

Aber wie das nun mal so ist: Erst verwischt mir auf dem Papier der Stempel, dann klebe ich die Abstandshalter auf, bevor die Folie auf dem Rahmen ist, dann bin ich mit colorieren endlich fertig, da plumpst mir das Stempelkisse auf das fertige Motiv... natürlich mit der "Butterseite" nach unten.
Also wieder auf Anfang... mehrmals! *irre gacker*

Abääär: sie ist fertig (ich übrigens auch):
Die Stempel sind von SU, den Rahmen hat mir meine liebe Bastelfreundin Bettina ausgeplottert.


Diese Karte in Lila habe ich für eine Freundin gemacht:
(Stempel von Gummiapan, Textstempel von SU)
 
die sie gerne zu Weihnachten verschenken möchte, da konnte ich meine neueste Errungenschaft ausprobieren:



Ich finde sie ziemlich gut, entweder mit Wassertankpinsel vermalen oder die Pinselborsten einfärben, letzteres klappt für meinen Geschmack deutlich besser für filigrane Ecken.

So, ich räume jetzt noch mein Chaos auf und versuche die Stempelfarbe von meinen Pfoten zu bekommen. Habt noch einen schönen Abend, ihr Lieben!

Kommentare:

  1. Klasse Karten! Die Stifte von Staedtler allgemein liebe ich sehr! Lilli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =) Ja, die Stifte gefallen mri auch wirklich gut, gerade für mich als anfänger beimColorieren...

      Löschen